Tipps

All die wichtigen und unwichtigen Sachen, an die man denken sollte!!!
Diese Liste ist nur ein Tipp, wirklich wichtig sind die alltäglichen Gebrauchsgegenstände.
Und vorallem genügend Wechselklamotten

Tipps + Hinweise
Was müssen wir für das Zeltlager haben?

Hosen lang und kurzem Gammeln, T-Shirts, Hemden, Pullover, feste und leichte Schuhe, Kopfbedeckung, Unterwäsche, warme Socken, Kleiderbügel, Starkes Band, Kofferliste
Regenzeug (Jacke mit Kapuze). Stiefel
Handtücher, Waschlappen, Seife, Zahnbürste, Zahnpasta, Zahnbecher, Handbürste, Kamm, Haarbürste, Creme, Leinentasche
Badezeug: Hose, Anzug oder Bikini, Badetuch, Sonnenschutz (Creme, Milch)
Schlafsack, Betttuch, Kopfkissen, Schlafanzug, Schlaftier, Taschenlampe, Luftmatratze
Turnanzug, Turnhose, Turnhemd, Trainingsanzug, Gymnastikhose, Turnschuhe, Hallenschuhe
Postkarten, Briefmarken, Schreibzeug, Schreibpapier, Bücher, Spielkarten, kleine Instrumente, Fotoapparat
Medikamente im Beutel mit Name und Dosierung, Zahnspange, Tempo-Taschentücher
Urlaubsadresse der Eltern, Versicherungskarte, Impfausweis
Tischtennisball/schläger, T-Shirts zum Bemalen/Batiken, Trinkflasche (kein Glas)
Adresse für ganz viel Post: Name des Kindes, Zeltlager Oberwerries, Zum Schloß Oberwerries, 59073 Hamm

Luftmatratze…

Die Kids müssen 14 Tage am Stück auf dieser Luftmatratze schlafen (meist nach einem langen und aufregenden Tag). Badematratzen sind dabei eher ungeeignet.

Diese Matratzen gehen leicht kaputt als andere Matratzen und sind fast unmöglich zu flicken.
Feldbetten sind im Prinzip auch gut geeignet. Bitten Sie die Kids aber ausdrücklich darauf zu achten, dass nie mehr als zwei bis drei Leute gleichzeitig darauf sitzen dürfen. Wenn eine der Querstangen oder das Scharnier am Fuß verbogen ist, kann man das Feldbett fast garnichtmehr reparieren.